Hufgeschwüre und Abszesse

 

 

In den seltensten Fällen entstehen Hufgeschwüre und Abszesse durch einen eingetretenen Fremdkörper in der Hufsohle.

Der Hauptgrund ist vielmehr ein krankhaftes Druckverhältnis im Huf, hervorgerufen durch Zwanghufe, Fehlstellungen, drückende Eckstrebe..... Dadurch wird die Huflederhaut abgequetscht, wird weniger durchblutet und stirbt an einigen Stellen ab. Es bildet sich ein Eiterherd, der in Form eines Geschwüres/Abszesses ausgetrieben wird. Der Tierazt schneidet oft sehr tief, bis ins "Leben", um Geschwür/Abszess zu öffnen. Dieses tiefe Loch brauch Monate (sogar bis zu einem Jahr je nach Tiefe) bis es herausgewachsen ist. Grundsätzlich dürfen Hufgeschwüre und Abszesse nur in Zusammenarbeit mit Tierärzten eröffnet werden!

 

Eröffnung durch Barhufpfleger

 

Abszess großflächig

 

Eröffnung durch Tierarzt